Highlight

12.10.18

Stullen Schmieren mit Mono Ring

Zur Berlin Design Week 2018 haben die Besteck Manufaktur Mono aus Mettmann und Modus gemeinsam dazu eingeladen, ein Wiedersehen mit Mono Ring zu feiern.

Das legendäre Besteck, 1962 von Peter Raacke entworfen und bis Ende der 80er Jahre auf dem Markt, gibt es seit diesem Jahr wieder im Handel. Der Designer Mark Braun hat das Produkt im Auftrag von Mono und in Abstimmung mit Peter Raacke überarbeitet und aktualisiert. Bei „Stullen schmieren mit Mono Ring“ diskutierte Renate Flagmeier, Leiterin des Museums der Dinge, mit dem Designer Mark Braun und mit Johannes Seibel, Produktmanager Mono, über die Geschichte, die Schwierigkeiten und besondere Details des neuen Mono Ring. Für das Punlikum wurde es eine wunderbare Lektion in Sachen Design für den Alltag. Es stecken doch mehr spannende Fragen und Anforderungen in einem Löffel oder Messer als wir ahnen. Danach waren alle eingeladen, das Gespräch bei Butterstullen und Wein fortzusetzen.

Ausstellungsarchiv