Willkommen zu Tisch

Porzellan, das weiße Gold, vor gut 300 Jahren in Meißen noch einmal erfunden, hat bis heute nichts von seiner Schönheit und Eleganz verloren. Erst recht nicht, wenn es so klar und elegant interpretiert wird, wie von Hering Porzellan aus Berlin. Die Kollektion Essence macht jeden Tisch zur Tafel. Für zwei genauso einladend wie für eine ganze Tischgesellschaft. Der Genuss des Dinners beginnt hier schon mit dem leeren Teller.

Kollektion Essence
Ø 300 h 55 380ml
Pasta, Hauptgang
Kollektion Essence Ø 300 h 55 380ml Pasta, Hauptgang

Essence von Hering

Markenzeichen der Manufaktur Hering ist unglasiertes Biscuitporzellan, das durch seine sinnlich-matte Anmutung begeistert. Das handgefertigte Porzellan ist stabiler als industriell hergestelltes, deshalb kann das hauchdünne Hering Porzellan nach dem Essen problemlos in die Spülmaschine gestellt werden. Die Kollektion »Essence« aus Bisquitporzellan ist auch mikrowellengeeignet. Stefanie Hering, die Keramikkünstlerin hinter Hering Berlin, verkauft ihr hauchdünnes Biskuitporzellan an Spitzenköche weltweit. In Berlin findet man Hering Porzellan bei Margaux.

Tafeln heute und morgen

Stefanie Hering verfolgt von Anfang an die Idee, dass man Dinge auch anders machen kann als andere. Offene Freude, unkomplizierter Genuss, eine klare Ästhetik, perfekte Handwerklichkeit, höchste Qualität und pure Lust am Leben, das ist das Selbstverständnis von Hering Berlin. Begleitet wird dieser Anspruch im Design und in der Produktion durch auf höchstem Niveau angesiedelte handwerkliche Wertarbeit in Deutschland unter sozial fairen Bedingungen.

Wertarbeit Made in Germany

Langjährige Partnerschaften verbinden Hering Berlin u.a. mit der Manufaktur Reichenbach in Thüringen, der bayerischen Glashütte Theresienthal und Steng Licht, Stuttgart.

 

Zur Hering Berlin Website