Teppich Medina / Foto: © Nanimarquina
Teppich Medina / Foto: © Nanimarquina

Bilder für den Boden

Die Teppichfirma Nanimarquina hat in der Kollektion Medina den sehr alten und traditionellen Stil des Kelims wiederentdeckt. Der Kelim diente den Nomaden früher als Schutz des Bodens und Abgrenzung des Raums. Auf dem Kelim wurde sozusagen das Haus gebaut. Nanimarquina hat die Essenz des Kelims, seine Nutzung und seine Textur so schön neu interpretiert, dass man den Teppich wie ein Bild an der Wand hängen möchte.

Foto: © Nanimarquina
Foto: © Nanimarquina

Über Nanimarquina

Die Teppichfirma Nanimarquina wurde 1987 in Barcelona mit der Idee gegründet, Teppiche neu zu erfinden. Seitdem hat die spanische Firma in vielen Designs das traditionelle Handwerk des Teppichknüpfens wunderbar zeitgenössisch interpretiert. Neben der ästhetischen Arbeit wird auch die Forschung über das Rohmaterial und die Herstellungsverfahren intensiv betrieben.

 

Die Produktion erfolgt in Indien, Marokko und Pakistan. Nanimarquina legt großen Wert auf nachhaltige Entwicklung, umweltschonende Produktion, qualifizierte Mitarbeiter in den Produktionsstätten. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, nur natürliche, erneuerbare und recyclebare Ressourcen für seine Produkte und seine Produktion einzusetzen.

Medina / Foto: © Nanimarquina
Medina / Foto: © Nanimarquina

Heute ist schon die zweite Generation in dem Familienunternehmen aktiv und setzt fort, was die Gründer inspirierte: dem Teppich neue Nutzungen, Konzepte zu geben und mit seinen Formen, Farben und Texturen sinnlich und ästhetisch zu experimentieren.

 

 

Zur Nanimarquina Website

Medina / Foto: © Nanimarquina
Medina / Foto: © Nanimarquina

Material / 100% afghanische Wolle, handgesponnen
Herstellung / Handarbeit
Gesamthöhe / 4mm
Dichte / 56.000 Knoten/m2
Maße / 170 x 240 cm oder 200 x 300 cm