© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison

Das Maximale Sofa in Minimaler Form

Was macht man, wenn der dänische Designer Børge Morgensen schon so vieles gut und richtig gemacht hat? Sozusagen der Inbegriff des dänischen Designs ist? Jasper Morrison hat sich davon frei gemacht und doch inspirieren lassen als er zum ersten Mal mit Fredericia zusammenarbeitete. Das Ergebnis ist Kile – ein Sofa, wie es schon lange nicht mehr zu sehen war und wie es doch sofort ganz vertraut und richtig erscheint. Im ersten Moment wirkt es förmlich, wie ein Salon-Möbel. Dabei ist es doch ein zarte Einladung zum Platznehmen, es sich bequem machen.

© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison

Klare Form, Sanfte KaNten

 Jasper Morrison sagte in einem FAZ-Interview über seine Arbeit, dass er das Attribut „minimalistisch“ Quatsch finde. Auch wenn die Form schlicht wirke, gehe es ihm doch um den „maximalen Effekt“, um „maximalen Komfort“ und den „maximalen atmosphärischen Unterschied“. All das findet sich auch im Sofa Kile für Fredericia. Die stringente Form, ein gerades Rückenteil, die leicht schräg abfallenden, eleganten Armlehnen. So öffnet sich das Sofa an den Seiten einladend nach außen.

© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison

Höchste Handwerkliche Qualität

Typisch für Fredericia ist die exzellente handwerkliche Herstellung und Verarbeitung der Möbel. Die macht sich auch Morrison liebend gern zu eigen. Kile besteht aus einem soliden Holzrahmen und einer festen Polsterung aus Kaltschaum. Da gibt es keine Falten oder Senken, wie bei Kissen und Daunenpolstern, sondern wird mühelos die elegante Form gewahrt. Das empfiehlt Kile auch für die intensive Nutzung, etwa in einer Lobby, im Wartezimmer oder Beratungsraum. Ein echtes Morgensen-Zitat hat Morrison auch verarbeitet: die rechteckigen Beine, wie sie sich am klassischen Ledersofa und Ohrensessel von Morgensen finden.

© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison

Viel Stoff für ein Sofa Ihrer Wahl

Das Kile gibt es als Zweisitzer und Dreisitzer.

Breite Zweisitzer: 162 cm
Breite Dreisitzer: 225 cm
Höhe:       70 cm
Sitzhöhe:  42 cm
Tiefe:        83 cm

Die Holzbeine können in vier Varianten ausgewählt werden:
Eiche lackiert / Raucheiche geölt / Eiche geseift / Eiche geölt

Für den Bezug aus Stoff gibt es unendlich viele Varianten. Zur Auswahl lassen Sie sich am besten bei uns beraten. Vorab können Sie beim Hersteller die Musterkollektionen online sichten

© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison

Über Fredericia

Das dänische Unternehmen stellt seit 1911 Möbel her. Es heißt wie der Ort, aus dem es stammt: Fredericia. Die kleine Hafenstadt war bis 1983 Ausrichter der Nordic International Furniture Exhibition. Der Möbelhersteller ist bis heute in Familienbesitz und produziert in Dänemark. Die exzellente handwerkliche Qualität war schon dem Gründer der Fredericia Stolefabrik N. P. Ravnsø wichtig. Seit den 50er Jahren arbeitete Børge Morgensen als Chefdesigner für Fredericia.

© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison

Über Jasper Morrison

Der englische Designer zählt zu den wichtigsten Produktgestaltern der Gegenwart. Er eröffnete sein eigenes Studio gleich nach dem Master am Royal College of Art in London 1986. Modus entdeckte ihn als Student an der Hochschule der Künste in Berlin und lud ihn 1990 zur Ausstellung seiner Arbeiten in der Wielandstraße ein. 2016 wurde Morrison von der Zeitschrift Architektur & Wohnen als „Designer des Jahres“ ausgezeichnet. Morrison hat für Fredericia und u.a. auch für Vitra, Flos, Cappellini, Magis, Alessi, FSB, Muji Produkte entworfen.

© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison
© Fredericia, Sofa Kile, Design Jasper Morrison